Consulting

Stress-Management

Viele Menschen entspannen sich am Wochenende, womit sie sich auf die neue Verspannung in der Woche vorbereiten. Nicht die Entspannung ist wichtig, sondern die richtige Spannung zu haben. Diese These wurde von dem bekannten Zen Lehrer Karlfried Graf von Dürkheim einst verfasst. Er machte bereits vor etwa 30 Jahren deutlich, wo der Umgang mit Stress, selbst noch gegenwärtig, große Lücken aufzeigt.

Schlafstörungen, ständige Gereiztheit, fehlender Appetit- andauernder Stress kann ernste Folgen mit sich ziehen. Wer sich sogar in einer Stressdauerschleife befindet, läuft Gefahr, an Kopfschmerzen, Magenbeschwerden oder Depressionen zu erkranken. Deshalb lohnt sich, ein Kurs bei ZAGRAF Consulting, wo ein Zertifikat einen erfolgreichen Abschluss krönt.
Denn wer dauerhaft glücklich und erfolgreich sein möchte, der sollte sogenannte Stressoren aus seinem Arbeitsumfeld ausmerzen. Genau dieses wird bei Stressmanagement umgesetzt: Ursachen werden analysiert, Verständnis ausgebaut und Stressauflösungsstrategien erarbeitet.

Sind diese identifiziert, werden den Fällen entsprechend, individuelle Ansätze geschaffen, um diese langfristig zu beheben.
Somit kann der Mensch seinen Aufgaben gestärkt und entlastet entgegen sehen und neue Hürden nehmen, ohne wieder rückfällig zu werden. Der negative Stress(Distress) wird in positiven Stress(Eustress) gewandelt und zu potenziellem Treibstoff gewandelt.
Eins der wichtigsten Instrumente Stress zu bewältigen ist die Meditation.
Durch viele Jahre Meditationserfahrung und unterschiedliche Fortbildungen in Indien, Nepal und Tibet, kann ZAGRAF Consulting auf vielseitige Meditationen zurückgreifen und bei entsprechenden Szenarien und Problematiken, diese angepasst anwenden.
Sowohl körperliche als auch psychische Belastungen, können mit diesem wirksamen Instrument, bewältigt werden.